Über uns

Nicole Lunitz

Seit ich denken kann, ist körperliche Bewegung ein wichtiger Inhalt meines Lebens. Bereits mit 6 Jahren begann ich im TSC Waldkraiburg zu tanzen. Erst Standard/Latein dann Jazz-Moderndance. Nach der Geburt meiner Kinder, suchte ich nach einer sanfteren – achtsameren – individuelleren Art des Tanzes. So führte mich mein Weg zum Tanzen der 5-Rhythmen nach Gabriele Roth. Inspiriert von der Kraft des Flows in einer Tanzwelle begann ich eine dreijährige Ausbildung zur Tanztherapeutin im „Wendepunkt“ am Bodensee. In dieser Zeit durfte ich viel über die Verbindung von Bewegung und der Seele des Menschen, aber vor allem über mich erfahren und lernen. Eine Erkrankung des Bewegungsapparates zwang mich vor einigen Jahren eine neue Richtung einzuschlagen. So bin ich zum Yoga gekommen. Durch eine regelmäßige Yogapraxis konnte ich mich nach einigen Jahren wieder schmerzfrei bewegen und eine bessere Beweglichkeit wie vor der Erkrankung erlangen. So entschied ich mich wenig später für eine Ausbildung zur Yogalehrerin am Deutschen Yogainstitut. Während der Ausbildung stellte ich fest, dass Yoga wie ein Tanz auf einer Matte ist – wobei mein Atem mein Tanzpartner ist, der mich durch die Asanas und durch mein Leben führt. Wieder spürte ich die Kraft des Flows, die ich Jahre zuvor schon im Tanz der 5-Rhythmen kennenlernte. Begeistert von dieser achtsamen Art Yoga zu praktizieren, führte mich mein Weg zum Anusarayoga. Die Verbindung von Herz, muskulärer und organischer Energie, der exakten Ausrichtung der Asanas sowie die tantrische Philosophie sind aus meinem Yogaunterricht nicht mehr weg zu denken. In meinen Yogastunden verbinde ich die Erfahrungen aus meiner Tanztherapieausbildung mit dem Wissen aus der yogischen Lehre. Meditation, Atemübungen,  achtsames praktizieren der Asanas, Verbindung von Atem und kraftvollen Bewegungen, Entspannung durch loslassen  – all das fühlt sich für mich wie ein Tanz an.

Leben ist Bewegung und so ist auch mein Yoga immer in Bewegung. Inspiriert von den Reisen, von magischen Orten, von bewegenden Begegnungen mit faszinierenden Menschen lasse ich mich immer wieder gerne überraschen und teile diese Erfahrungen auch gerne in meinem Unterricht.

Leben ist Bewegung

Meine Ausbildungen:

• staatlich anerkannte Erzieherin
• Kulturpädagogin (Tanz – Kinder und Jugendliche)
• Tanzpädagogin nach der Lehre von Laban
• Tanztherapieausbildung  bei Rico und Clara im „Wendepunkt“ (2010)
• Yogalehrerausbildung am Deutschen Yogainstitut (2014-2016) 300UE
• Kinderyogalehrergrundausbildung KYA Heidelberg (2017)
• Yin Yoga Lehrerausbildung mit Tanja Seehofer (Nov.2018)
• Anusara Immersion mit Christina Lobe (April-September2019)
Fortbildungen bei Elena Lustig, Anja Hackl, Christina Lobe, Annette Söhnlein (2020/2021)

Grazia Saitta

Mein Yogaweg begann in der Schwangerschaft mit einem Prenatal-Yogakurs. Danach besuchte ich noch Hatha – Yogakurse, aber das war noch nicht so ganz das wonach ich suchte…..

Nach einer langen Yogapause habe ich zusammen mit Nicole Workshops und Retreats besucht, wieder regelmäßig praktiziert und verschiedene Yogastile ausprobiert.

Besonders angesprochen hat mich die Yin Yoga Praxis, ein passiver, ruhiger Yogastil, als Ausgleich zu meiner lauten und schnellen Berufswelt.

Der Wunsch mehr zu erfahren und tiefer in diese besondere Art des Yogas einzutauchen, hat mich schließlich zur YIN Yoga Ausbildung bei Helga Baumgartner geführt, die ich mit Begeisterung abgeschlossen habe.

In meinen Stunden möchte ich dich einladen zur Ruhe zu kommen, bei dir selbst anzukommen und dich zu spüren. Yin Yoga ist eine stille und tiefe Begegnung mit dir selbst. Eine Auszeit für Körper und Seele.

Namaste Grazia

Meine Ausbildungen:

• Yin Yoga Teacher Training bei Tanja Seehofer
• Yin Yoga Ausbildung bei Helga Baumgartner
• Fortbildung Yin Yoga und Psyche bei Helga Baumgartner
• Fortbildung Silver – Yoga 60+ Patrick Broome Yoga Akademie
• Anusara Yoga Immersion bei Christina Lobe